„XYZ is easy as ABC” – Das Mapping von Rohrleitungen und Kanälen im Untergrund

2008 Draft Leaflets.pptEs muss nicht eine Wasserfontäne sein, die plötzlich in der Innenstadt aufsteigt. Auch „harmlosere“ Schäden wie zerrissene Telefonleitungen kosten Ärger, Material und Zeit: Schlechte GIS-Daten und daraus resultierende falsche Planauskünfte sind teuer.

Ungenaue bzw. unvollständige Angaben zur Existenz und Lage unterirdischer Infrastrukturen erweisen sich oft als unkalkulierbares Risiko bei Sanierungs- und Neubauprojekten.

Weiterlesen

Scalypso – Software for the management and evaluation of 3D scanner data

bimScalypso is a software suite for analysis and reconstruction tasks using terrestrial or underwater 3D laser scanning data. It is developed with the expertise of 10 years working with 3D laser scanning devices and 3D modelling tools in practise.

Modelling of 3D elements in Scalypso is based on interactive 2.5D range image views, which can be generated using additional reflectance or colour information. This approach significantly eases the interaction with the acquired 3D point cloud data. To speed-up reconstruction times, Scalypso provides interfaces to transfer reconstructed 3D elements to CAD applications in real-time (e.g., Allplan, AutoCAD, MicroStation or ZWCAD+). Weiterlesen

SmartBall verloren – Fahrwagen gefunden!

2013-10-Uetrecht-IMG_0247-ROVIm Bauch von Patienten soll ja nach Operationen schon manche Schere vergessen und erst sehr viel später wiedergefunden worden sein. Doch auch in anderen Branchen kann man einiges übersehen, verlieren und finden.

Im Utrechter Stadtteil Papendorp haben wir eine Rohwasserleitung DN 1200 per ROV untersucht: Ein SmartBall der kanadischen Firma Pure Technologies war bei einer Inspektion verloren gegangen. Das hochsensible Messtool mit Hydrophon, 3D-Beschleunigungssensoren, Mikroprozessor und SD-Speicherkarte ist nur 65 Millimeter, mit Schaumstoffhülle 175 Millimeter groß. Klein – und teuer.

Der holländische Trinkwasserversorger Waternet hatte naturgemäß andere Sorgen: Wo ist das Gerät? Sollte es irgendwo einen riesigen Schaden geben, der das Bällchen komplett aus der Leitung gedrückt hat? Hat es sich irgendwo verhakt, was ebenfalls für ein größeres Problem spräche? Weiterlesen

3R 1-2/2011: Leckortung mit intelligenter Kugel

Im bayrischen Naturpark Altmühltal wurde erstmals der SmartBall, ein Gerät zur Detektion von Leckagen und Luftpolstern, in einem Teilabschnitt von 22 km, in einer Trinkwassertransportleitung aus Spannbeton erfolgreich eingesetzt.

Die große Frage: “Werden wir Leckagen finden?”

Über die Durchführung und das Ergebnis unserer Leckortung haben wir Anfang 2011 in der 3R, der Fachzeitschrift für sichere und effiziente Rohrleitungssysteme(Vulkan-Verlag, Essen, Seite 82-83) berichtet.